AGB für Endkunden 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Vermittlungs- und Reservierungsvertrag
Die Ostsee-Zimmerbörse vermittelt und reserviert im Namen des Kunden bzw. Gastes bei Anbietern von Ferienunterkünften und Pauschalangeboten Unterkünfte mit / ohne Verpflegung und Gruppenreisen und veranlasst im Kundennamen die Buchung.
Die Ostsee-Zimmerbörse ist nicht Reiseveranstalter im Sinne des § 651 BGB.

Durch die direkte Online-Buchung des Kunden im Internet, die Buchung über Dritte oder durch sonstige Vermittlung kommt durch das Übersendung einer entsprechenden Reservierungsbestätigung in Form eines Fax, einer E-Mail oder eines Briefes ein Beherbergungsvertrag zwischen dem Kunden und dem touristischen Leistungsträger zustande, der alle weiteren vertraglichen Pflichten und Leistungen einschließt. Vertragliche Beziehungen hinsichtlich der vermittelten Leistung bestehen nur zwischen dem Gast und dem touristischen Anbieter. Zwischen dem Gast und der Ostsee-Zimmerbörse besteht lediglich ein Vermittlungsvertrag.

Neben diesen AGB gelten für die touristischen Leistungen möglicherweise auch AGB des touristischen Anbieters.

2. Haftung
Die Ostsee-Zimmerbörse haftet nicht für Angaben, Auskünfte und Leistungen der touristischen Anbieter, ebenso nicht für Mängel der jeweiligen Leistungen. Es wird darauf hingewiesen, dass der touristische Anbieter im Falle von Beanstandungen oder Beschwerden umgehend durch den Vertragspartner des vorher geschlossenen Beherbergungsvertrages informiert werden, um für Abhilfe sorgen zu können. Die Haftung des touristischen Anbieters ist auf den 3-fachen Preis der vermittelten Leistung beschränkt, soweit Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen. Gleiches gilt für Leistungen aus diesem Vermittlungsvertrag.

Die Ostsee-Zimmerbörse haftet lediglich für eigene Vermittlungsfehler. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen. Eventuelle Ansprüche sind binnen eines Monats ab dem vertraglich vorgesehenen Reiseende anzumelden. Anderenfalls sind sie ausgeschlossen.

3. Zahlungsbedingungen
Der Endpreis der gebuchten Leistung sowie eventuelle Anzahlungsmodalitäten sind i.d.R. auf der Buchungsbestätigung ausgewiesen. Kurtaxe ist im Preis nur enthalten, wenn dies gesondert ausgewiesen ist.

Die Bezahlung von Anzahlungsleistungen erfolgt i.d.R. im voraus innerhalb der vorgegebenen Fristen oder bei Anreise direkt beim touristischen Anbieter.

Die Bezahlung des Endpreises erfolgt i.d.R. beim touristischen Anbieter.

Die Ostsee-Zimmerbörse ist von dem Kunden und dem touristischen Anbieter zur Vereinfachung des Zahlungsverkehrs ermächtigt, Zahlungen des Kunden für den touristischen Anbieter entgegenzunehmen und an ihn weiterzuleiten.

4. Stornierung / Umbuchung
4.1.) Die Ostsee-Zimmerbörse ist berechtigt, für eine Umbuchung / Terminänderung oder Stornierung eine pauschale Bearbeitungsgebühr von 15,00 EUR zu erheben. Dem Kunden bleibt es unbenommen nachzuweisen, dass die Ostsee-Zimmerbörse kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden sei. Etwaige Gebühren des Vermieters bleiben hiervon unberührt.

4.2.) Der Kunde hat jederzeit ein Rücktrittsrecht vor Reisebeginn. Die dabei entstehenden
Stornokosten, sofern diese nicht vom Anbieter über seine eigenen AGB‘s geregelt werden,
lauten zugunsten des Anbieters wie folgt:
(pauschalisierte Stornokosten)

  • zu 45 Tagen vor Mietbeginn: 30% des Gesamtmietbetrages, mind. 50,00 €
  • 44 - 35 Tage vor Mietbeginn: 50% des Gesamtmietbetrages
  • 34 - 1 Tag vor Mietbeginn: 80% des Gesamtmietbetrages
  • am Tag des Mietbeginns bzw. bei Nichtantritt des Mietverhältnisses 90% des Gesamtmietbetrages.
Bei vorzeitiger Abreise besteht kein Anspruch auf eine Mietpreiserstattung. Der Kunde
ist bis zum Mietbeginn berechtigt eine dritte Person in seine Rechte und Pflichten aus
dem Mietvertrag eintreten zu lassen. Dazu bedarf es einer Mitteilung an die Ostsee-Zimmerbörse
bzw. Anbieter.
Dem Wechsel kann jedoch von unserer Seite bzw. Anbieter widersprochen werden, wenn in der
Eigenschaft der Ersatzperson ein wichtiger Grund vorliegt. Für den Mietpreis haften
der ursprüngliche Mieter bzw. Kunde und die Ersatzperson gesamtschuldnerisch.
Es wird der Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung empfohlen.

5. Gerichtsstand / Erfüllungsort
Erfüllungsort für Leistungen der Ostsee-Zimmerbörse ist deren Geschäftssitz. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, berührt dies nicht die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen.